Pflanzenproteinpulver ist Ihr bester Fettabbau-Booster

Pflanzenproteinpulver ist Ihr bester Fettabbau-Booster
68 / 100

Egal, ob Sie ein Sportbegeisterter sind, der Eisen hebt, um fit zu bleiben, oder eine gesunde Person, die sich ausgewogen ernähren möchte, die Proteinzufuhr ist wichtig. Protein ist die wichtigste Stickstoffquelle des Körpers, die nicht nur einen Teil der verbrauchten Energie liefert, sondern auch zur Bildung von neuem Gewebe verwendet werden kann. Wenn das Protein im Körper nicht ausreicht, werden die grundlegenden Lebensaktivitäten der Menschen beeinträchtigt, was zu Wachstumsverzögerungen bei Kindern, Jugendlichen, Untergewicht und Störungen der geistigen Entwicklung führen kann; Müdigkeit, Gewichtsverlust, Anämie, verringertes Plasmaalbumin und sogar Ödeme bei Erwachsenen; Und kann bei Frauen Menstruationsstörungen verursachen. Der Verzehr von pflanzlichem Proteinpulver kann diese Symptome wirksam verhindern oder verbessern.

Die Aufnahme von Proteinen ist für Menschen jeden Alters von Vorteil, und es ist eine unverzichtbare Substanz für das Wachstum und die Figur junger Menschen. Im mittleren Alter steigert Protein das Gedächtnis bei Gehirnarbeitern und die Ausdauer bei Arbeitern. Bei älteren Menschen kann die Nahrungsergänzung mit hochwertigem Protein das Altern verzögern, eine Vielzahl von Alterskrankheiten verhindern und heilen. Da das Protein im Fleisch jedoch oft mit einer bestimmten Menge Fett vermischt ist, ist es nicht sehr wissenschaftlich, große Mengen Fleisch als Hauptquelle für tierisches Protein zu verwenden. Wählen Sie zu diesem Zeitpunkt Pflanzenprotein, das beides haben kann.

Pflanzenproteinpulver ist Ihr bester Fettabbau-Booster

Identifizieren Sie die Art des Proteins

Sojaprotein und Molkenprotein sind die gängigsten Proteinpulverprodukte auf dem Markt. Nun, viele Proteinpulverprodukte geben absichtlich nicht an, um welche Art es sich handelt, schreiben Sie einfach vage „Proteinpulver“, also müssen Sie dies klar fragen! Wenn Kasein, Ovalbumin (das nicht leicht absorbiert wird) und andere Proteinarten in großen Mengen zu einem hohen Preis verwendet werden, zahlen Sie möglicherweise zu viel für ein Proteinpulver von geringer Qualität.

 

Achten Sie bei Proteinpulver auf den Proteingehalt

Insbesondere der Gehalt an nicht denaturiertem Protein bestimmt den Verwertungswert von menschlichem Protein. Im Prozess der Proteinpulververarbeitung werden einige Proteine zerstört, um ihre biologische Aktivität zu verlieren, der Nährwert dieses Teils des Proteins wird stark reduziert, so die Auswahl Proteinpulver mit hohem Gehalt an nicht denaturiertem Protein kann wirklich effektiv vom menschlichen Körper verwendet werden.

 

Der Unterschied zwischen pflanzlichem Proteinpulver

Pflanzenprotein ist eine Art von Protein, das aus Pflanzen gewonnen wird, ähnlich in der Ernährung wie tierisches Protein, aber leichter verdaulich ist. Obwohl pflanzliches Protein nicht so reich an Aminosäuren ist wie tierisches Protein, ist es dennoch eine wichtige Quelle für menschliches Nahrungsprotein. Allgemeine Fitnessbegeisterte werden Molkenproteinpulver wählen, und Pflanzenproteinpulver eignet sich eher für die allgemeine Bevölkerung als Proteinergänzung, um Ernährungsgetränke zu verbessern.

Pflanzenproteinpulver ist Ihr bester Fettabbau-Booster

Möglichkeiten zur Auswahl von Proteinpulver

 

1. Legen Sie Fitnessziele fest. Das Fitnessziel ist der Ausgangspunkt, an dem Sie Proteinpulver wählen. Nur der Ausgangspunkt ist klar. Sie können das am besten geeignete Proteinpulver auswählen. Betonen Sie beispielsweise den Muskel, können Sie kohlensäurehaltiges Wasser wählen, um das Muskelpulver stärker zu erhöhen, und bemerken Sie es Zum Fettabbau ist ungewollt Proteinpulver besser geeignet.

2. Qualität und Preis. Teurere Proteinpulver sind im Allgemeinen von besserer Qualität. Aber der Preis, obwohl ein wichtiger Gesichtspunkt, sollte nicht das einzige Kriterium für die Auswahl eines Produkts sein. Es gibt also gute, erschwingliche und qualitativ hochwertige Proteine auf dem Markt Es liegt am Käufer, eine gute Wahl zu treffen.

3. Lesen Sie die Zutatenliste. Es ist wichtig, die Zutaten zu kennen, wenn Sie Proteinpulver kaufen. Auf den Etiketten werden detaillierte Mengen an Kohlenhydraten, Proteinen und Fetten sowie anderen Zutaten angegeben.

4.Geschmack zählt.Geschmack ist ein wirklich, wirklich wichtiger Faktor, also ist es am besten, zu wählen, was Ihnen gefällt.

Hinterlasse eine Wiederholung

Scrolle nach oben

In Kontakt kommen

Wir werden Ihre E-Mail in Kürze beantworten!